Pater Jakob M. Zarzycki segnet die mitgebrachten Kräuterbuschen.

Pater Jakob M. Zarzycki segnet die mitgebrachten Kräuterbuschen.

In der prächtig geschmückten Wallfahrtskirche zelebrierte Pater Jakob M. Zarzycki, Rektor der Wallfahrtskirche, den Festgottesdienst zum Hochfest „Aufnahme Mariens in den Himmel“. – Zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen hatten sich zahlreiche Gläubige versammelt, um die Mutter Gottes zu verehren und ihre Himmelfahrt zu feiern.
Vor Beginn des Festgottesdienstes hatte der Trachtenverein die Kräuter- und Blumenbuschen verkauft, deren Erlös einem edlen Zweck zukommt. Pater Jakob dankte sowohl dem Trachtenverein und seinem zweiten Vorsitzenden Andreas Schwiebacher sen. als auch für die Teilnahme der Trachtenvereinsmitglieder in ihren Trachten.
Die musikalische Gestaltung der Liturgie übernahmen die Blaskapelle „Weiße Bläser“ des Trachtenvereins unter der Leitung seines ersten Vorstands Thomas Eiglsperger sowie Dr. Bastian Ach an der Orgel, an die gleichfalls ein herzliches „Dankeschön“ erging.
Zum Schluss des Festgottesdienstes dankte P. Jakob allen Gläubigen für die Teilnahme an der Eucharistiefeier und ergänzte der Bitte „Möge die Gottesmutter Maria für Ihre liebenswerte Beteiligung Ihre Fürsprecherin vor Gott sein!“ Abschließend erteilte P. Jakob den Segen.
(Foto: Matthias Edbauer)