Credo – Kirchenschiff

– Johann Paul Vogl und Johann Eustach Kendlpacher stellen im Gewölbe des Langhauses in elf Bildern die einzelnen Artikel des apostolischen Glaubensbekenntnisses dar und beschreiben die Geschichte Gottes mit den Menschen.

Gott der Schöpfer

„Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde“ – in der Mitte über der Empore (groß)…

 

Christi Geburt

… „und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria,“ – in der Mitte (groß)…

 

Kreuzigung

… „gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben,“ – in der Mitte am Chorbogen (groß)

 

 

im Reich des Todes

… „hinabgestiegen in das Reich des Todes,“ – Südseite am Chorbogen …

 

Auferstehung

… „am dritten Tage auferstanden von den Toten,“ – Hochaltarbild …

 

Himmelfahrt

… „aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes des allmächtigen Vaters;“ – Südseite gegenüber der Kanzel …

 

Weltrichter

… „von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.“ – Südseite weiter rückwärts …

 

Pfingsten

… „Ich glaube an den Heiligen Geist,“ – Südseite über der Empore …

 

Die Gemeinschaft der Heiligen

… „die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen,“ – Nordseite über der Empore …

 

Sündenvergebung

… „Vergebung der Sünden,“ – Nordseite weiter rückwärts …

 

Auferstehung der Toten

… „Auferstehung der Toten“ – Nordseite über der Kanzel …

 

Ewiges Leben

… „und das ewige Leben.“ – Nordseite am Chorbogen